CV deutsch

Janne Gregor, geboren 1980 in Berlin, arbeitet als freischafende Tänzerin, Schauspielerin und Choreografin.
Sie studierte Akrobatik und absolvierte 2007 ihre Ausbildung für physisches Theater an der Etage e.V. Berlin.  2017 schloß sie sie den MA Choreografe am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin (HZT) als Stipendiatin des Deutschlandstipendiums ab.

Seit 2006 veröfentlicht sie ihre eigenen Arbeiten, 2010-2014 als Bryckenbrant GbR, an diversen Spielorten, u.a.: Schwankhalle Bremen, Fringe Festival/Ruhrfestspiele Recklinghausen, Sommerblut Festival Köln, Tanzfabrik Berlin, LOFFT Leipzig
Sie unterrichtet regelmäßig und ist Künstlerin bei TanzZeit Berlin.

Innerhalb verschiedener Projekte arbeitete sie mit: Marina Abramovic, Joan Jonas, Micha Purucker, Willi Dorner, Kiriakos Hadjiioannou, Michael Vogel/Familie Flöz,Theater Strahl, Teatr Novogo Fronta, Jule Gruner/Schauspiel Dortmund.

Ausbildung
2014-2017 Masterstudium Choreographie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin
Abschluss: Master of Arts in Choreographie
2004-2007 Ausbildung für physisches Theater/Mime an der Etage e.V., Schule für die darstellenden Künste, Berlin, staatlich anerkannter Abschluss: April 2007
2003-2004 Ausbildungsgang Bühnenakrobatik/Artistik an der Etage e.V.
2001-2002 Qualifizierungsmaßnahme !STAGE am Consoltheater Gelsenkirchen,
Kinder- und Jugendtheater mit dem Schwerpunkt Tanzstücke
Förderungen
2018 Einstiegsförderung des Berliner Senats – Darstellende Künste
2014-2016 Stipendiatin des Deutschlandstipendiums
 

Werkliste (Auswahl)

Choreographie und Tanz

2018/19 Choreografische Leitung in Ausbreitungszone am Jungen Staatstheater Braunschweig
2018 HARRENDE RÄUME UND TROTZENDE MENSCHEN – the living room version
in einer Pankower Wohnung
2018 KRÄFT
Leitung eines Frühlingscamps am Deutschen Theater, Junges DT
2017 HARRENDE RÄUME UND TROTZENDE MENSCHEN
Abschlussarbeit des MA Choreographie am HZT Berlin, Uferstudios, Berlin
2016 Die unendliche Fahrt
Uferstudios, Berlin, unterstützt vom HZT Berlin
UNDO
bat Studiotheater, unterstützt vom HZT Berlin
2014 SPLONK!FONK!WAK! und Plumologischer Moloch
für Tanz an der Kante, Utting
2010 – 14 Künstlerische Ko-Leitung, Choreografin, Performerin, Produktionsleitung, Management, Öffentlichkeitsarbeit der Kompanie Bryckenbrant, in enger Zusammenarbeit mit Schauspielern vom Theater RambaZamba Berlin.
Stücke:
Leistungsträger Tod (2014) in Koproduktion mit dem LOFFT Theater in Leipzig, Brazil erzittert (2013), Harvey-Hase der Angst (2013), Kopfüber in den unwiderstehlichen Orbit (2012), Frau Wagner rüstet sich (2010), Eulen in der Großstadt (2010)
Gastspiele (Auswahl):
Ruhrfestspiele Recklinghausen/Fringe Festival, LOFFT Leipzig, Schauspiel Leipzig, Orangerie Theater/Sommerblut Festival Köln, Schwankhalle Bremen/eigenARTig Festival, Tanzfabrik Berlin
2010 Curriculum vitae-eine Bauanleitung, in Ko-Kreation mit L. Besuch, 100° Festival, Sophiensaele, gefördert von Aktion Mensch
2007 ab sofort, Abschlussarbeit der Etage e.V., Glaskasten Wedding
2006 Aalbo, Ko-Kreation mit Lukas Besuch und Katja Tannert, THBM Berlin
Blau, Ko-Kreation mit L. Besuch, Publikumspreis HAU 3 Berlin, 100° Festival 2008
 

Engagements und Projekte (Auswahl)

seit 2017 Maskenspielerin bei Theater Strahl Berlin in Klasse Klasse und Klasse Tour
von Michael Vogel/Familie Flöz
Tourneen nach Tunesien, Finnland, Russland, Spanien, Mallorca, Schweiz
2008-2011 Performerin bei Teatr Novogo Fronta. The Physical Theater Company, Prag
Tourneen nach Tschechien, Polen, Serbien, Rumänien, Slowakei
2017 Schauspielerin (Film) in Steh Still
Regie: Franziska Pflaum
2016 Tänzerin in Kuhle Wampe
von Kiriakos Hadjiioannou, Sophiensaele
2015 Solotänzerin in Bridie Gane’s Tragic Magic Show
von Bridie Gane,
Tanztage/Strip Down To Everything, Sophiensaele
2015 Protagonistin in dem Dokumentationsfilm Stück für Stück der Abteilung Kulturjournalismus der Universität der Künste (UdK)
2014/2015 Puppenspielerin in Die Geschichte vom Soldaten
Deutsche Oper Berlin, Saarländisches Staatstheater
2014 Tänzerin in Dido and Aeneas
von Tristan & Associates, Radialsystem V, Berlin
2012 Tänzerin in private echoes/news garden von Micha Purucker, Tanztendenz, München
Performerin in Luminosity von Marina Abramovic und Mirror Check von Joan Jonas,
bei 12 rooms im
Folkwang Museum Essen/Ruhrtriennale, Intendant: Heiner Goebbels
Schauspielerin (Film) Wir waren da – und es war so schön,
Regie: Simona Kostova, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb )
2009 Tänzerin in Bodies in Urban Spaces von Willi Dorner bei Tanz im August
2004/2005 Schauspielerin in Fallen, Regie: Veser/Aue/Gefüge, Ballhaus Naunynstraße, B
2005+2007 Akrobatin der Compagnie Aquanaut, Zirkusshow auf dem Segelschiff
2003/2004 Schauspielerin am Theater Dortmund in Thomas Chatterton
Regie: Jule Gruner
2002 Regieassistenz bei André Wülfing, Consol Theater Gelsenkirchen
weitere Tätigkeiten
2014-2015 Studentische Hilfkraft am in der Abteilung Tanz/Masterstudiengang Choreographie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin
2002 Verwaltungsassistenz am Consol Theater Gelsenkirchen
Sonstiges
Training (Auswahl) Constanza Macras, Meg Stuart, Nir de Volff, Quan Bui Ngoc (Les ballets C de la B), Thi-Mai Nguyen und Robert M. Hayden (ultima vez), Seoljin Kim (Peeping Tom), Muriel Hérault (ultima vez, Rosas, Needcompany), Davis Freeman (forced entertainment)
Weiteres Kung Fu Training im Shaolin Tempel Deutschland (seit 2013),
Trompetenspiel in diversen Bandprojekten (seit 1991),
Studienaufenthalte in Havanna/Kuba, El Bolson/Argentinien, Cochabamba/Bolivien (2009-2014)